Spieltest „WÜRFELmania“ Teil 1

Wenn ich nicht gerade für die Uni strebsam bin oder Bücher lese, spiele ich sehr gerne mal das ein oder andere Spiel. Meist am iPad oder iPhone aber manchmal auch Brettspiele zusammen mit Familie oder Freunden.

Vor kurzem habe ich bei einem Gewinnspiel von Amigo Spiele auf Facebook mitgemacht, bei dem man sich als Tester für das neue Spiel „WÜRFELmania“ bewerben konnte. Die Glücksfee hat mich aus 75 Einsendungen gezogen und ich bin nun also glückliche Spieltesterin. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle noch einmal an das Team (und besonders die Glücksfee) von Amigo Spiele.

Seit ein paar Tagen weiß ich nun schon vom Gewinn und heute klingelte endlich der Postbote um mir ein erstaunlich großes Paket zu überreichen. Fix wurde die störende Pappe entfernt und zum Vorschein kam die ca. 30x30cm umfassende und so um die 7cm hohe Box des Spiels.

Das Spiel

Die Box war noch mit einer Folie überzogen, die sich mit Hilfe einer Schere aber recht schnell ablösen ließ. Der Karton macht auch auf den zweiten Blick einen sehr stabilen Eindruck, der Deckel lässt sich durch die Aussparung in der Mitte angenehm einfach abheben, sodass man nicht erst lange an der Box „rumfummeln“ muss, um an das Spiel zu gelangen.

Die Gestaltung vom Karton fand ich auf den ersten Blick sehr ansprechend – blau wirkt frisch und in der Kombination mit dem roten Rand auch gar nicht kühl. Die Figuren sind von der Zeichnung her nicht so ganz mein Fall, aber sie versprechen einen vergnüglichen Zeitvertreib mit dem Spiel.

Auf der Rückseite der Spielverpackung finden sich ein Bild vom Spielbrett und eine kurze Erläuterung des Spiels an sich. Und das was schon durch die Aussparung im Deckel sichtbar war – verdammt viele Würfel – wird hier aufgegriffen. Es sind nicht nur verdammt viele – es sind gleich 133. Zudem enthält das Spiel noch 100 Aufgabenkarten, 6 Spielfiguren, 1 Sanduhr, die Spielanleitung und natürlich das Spielbrett.

Laut rückseitiger Angabe ist das Spiel für zwei bis sechs Personen ab 12 Jahren geeignet und soll um und bei 30 Minuten dauern. Es wird eher als Familien- denn als Expertenspiel, eher als Glücks- denn alls Strategiespiel und eher als turbulenter denn als ruhiger Zeitvertreib eingeschätzt. Ich bin gespannt, wie der eigentliche Test diese Angaben bestätigt – einzig und allein mit einem Spieler, der 12 oder jünger ist, kann ich nicht dienen, um zu testen ob das „Mindestalter“ zu hoch angesetzt ist oder nicht.

Ich bin zwar die eigentliche Spieltesterin, da „WÜRFELmania“ aber nicht alleine spielbar ist, hole ich mir Unterstützung von meinen  Eltern, die ebenso wie ich ein Faible für Würfelspielchen haben. Meine Eltern sind in der Altersgruppe 50+ zu finden, ich selbst bin 22 – man kann also schön gucken, wie zwei Generationen mit dem Spiel zurecht kommen.

Die Anleitung wurde jedenfalls schon mal von allen begutachtet – ein Lob kam von Seiten meiner Eltern, da diese die Anleitung auch noch ohne Lesebrille entziffern konnten. Und ich musste mich nicht vor Senioren-Bild-Zeitungs-Lettern gruseln, die Anleitung ist also weder zu klein noch zu groß gedruckt. Ansprechend finden wir alle übrigens, dass wir nicht zig Seiten lesen müssen, um uns im Spiel zurecht zu finden – das Prinzip ist uns gleich nach dem ersten Überfliegen klar geworden. Und leicht verständliche Anleitungen geben natürlich schon im Voraus Pluspunkte.

Bedenken habe ich persönlich bei den 133 Würfeln, da ich noch nicht weiß, inwiefern die alle benötigt werden und ich mich vor dem Tag grusel, an dem einer der Würfel fehlt.

Getestet wird das Spiel in den kommenden Tagen, heute wird erst einmal mit dem Besuch gegrillt. Ein ausgiebiger Test ist da leider noch nicht möglich. Ich werde also weiter gespannt sein, wie es sich denn spielt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s