Kino statt Buch – ein Urlaubs-Zwischenbericht und etwas Werbung

Ich habe Quasi-Urlaub. Das heißt, ich befinde mich im Urlaub, aber bin dennoch mehr oder minder mit Dingen beschäftigt, die wenig mit Entspannung zu tun haben. Masterarbeit, Wohnungssuche, sowas halt. Aber hauptsächlich habe ich Urlaub. Das heißt, ich kann den lieben langen Tag tun und lassen was ich will. Komischerweise heißt das momentan, das ich eher weniger zum Lesen komme; es gibt schließlich so viele Dinge, die man noch machen kann!

(Nebenbei – das wenige Lesen liegt nicht an der Lektüre! „The Cuckoo’s Calling“ von Robert Galbraith (J.K. Rowling) ist wunderbar und spannend, aber die Ablenkungen der vielen Freizeit sind groß.)

Was mache ich also, wenn ich mal nicht die Nase im Buch habe, online nach brauchbaren und bezahlbaren Wohnungen in der alten Heimat suche oder im elterlichen Garten einfach faul auf der Terrasse sitze und unserem Graupapageien Flippi zusehe, wie er an seinem Holzspielzeug knabbert?

Ich – typisch Medienstudentin, möchte man meinen – gehe ins Kino! Ich liebe Kinobesuche! Tolle Filme mit (meist) interessantem Plot, durchaus gutaussehenden Schauspielern auf der großen Leinwand mit einer Tonqualität mit der auch der neue Laptop (der hat „Dolby Home Theatre“, was auch immer das heißen mag) nicht mithalten kann.

Das einzige Problem beim Kino ist der Preis. In Chemnitz kommt man – weil es dort keine Studentenrabatte gibt – besonders schlecht weg, meist kostet ein Kinobesuch um die 10 Euro. Eher mehr. In Dresden gibt es glücklicherweise Studentenrabatte, ist man mit ein wenig Glück (d.h. wenn man auf 3D verzichtet und der Film keine Überlänge hat) mit um und bei 6 Euro dabei.

Als Studentin permanent knapp bei Kasse, heißt das, dass ich mich auf eines meiner Talente verlassen muss: Ich gewinne Freikarten. Das ermöglicht mir zwar nicht jeden Film, den ich im Kino sehen möchte (Les Misérables, Ich einfach unverbesserlich 2 und die Schlümpfe 2 sind nur wenige der Filme, die mir entgangen sind), aber es reicht, um ab und an ein Kino von innen zu sehen.

Und am besten dabei ist, dass ich immer viel Spaß mit einer meiner besten Freundinnen habe – denn wenn bei mir zwei Freikarten ins Haus flattern, hat die liebe Kaddy keine Wahl und wird mitgeschleppt.

Letzte Woche waren wir in „Wolverine – Weg des Kriegers“, dem neuen X-Men-Film mit Hugh Jackman. Der Film war gut, der typische Marvel-Abspann umso besser und insgesamt war es ein toller Nachmittag, mit viel Gelächter, dummen Sprüchen während der Kinowerbung und nerdigem Gefachsimple während der gesamten Vorstellung. Wer genaueres wissen möchte – hier folgt der Werbeblock:

Eine genaue Filmkritik – die ich so nur 100%ig unterschreiben kann – findet Ihr auf dem Filmblog der:

1097422_10200462837996639_1991451541_nHinter den Motion Picture Maniacs verbergen sich Kaddy (auch bekannt als Katharina) und ihre Freundin Ines. Beide sind Medienwissenschaftlerinnen, haben sich im Studium kennengelernt und bezeichnen sich völlig zurecht als „waschechte Filmfreaks“. Ihr wollt ins Kino, wisst aber nicht was läuft? Auf diesem Blog findet Ihr sicher den richtigen Film. Oder Ihr plant einen gemütlichen Filmabend, wisst aber nicht, ob die DVD sich wirklich lohnt? Auch da können die beiden Euch sicher weiterhelfen! Und wenn der gesuchte Film noch nicht in der Liste der Kritiken zu finden ist, schreibt ihnen einfach eine Nachricht, den ein oder anderen Ratschlag haben sie mit Sicherheit auf Lager.

Und psst: Ab und an gibt es dort auch klasse Gewinnspiele – vor kurzem wurde beispielsweise eine „Inception“-DVD verlost. Reinschauen lohnt sich also in vielerlei Hinsicht und vor Spoilern muss man auch keine Angst haben, die findet Ihr dort unter Garantie nicht.

Besucht sie einfach mal, ich werde mit Sicherheit ab und an auf sie verweisen, wenn ich hier von meinem Faible für Filme erzähle.

Advertisements

2 Gedanken zu “Kino statt Buch – ein Urlaubs-Zwischenbericht und etwas Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s