Positiv gedacht #7

Die Woche ist um, und damit ist mal wieder Zeit für meinen kleinen Wochenrückblick, inspiriert durch das Trampelpfade-Blog.

gefreut: Gefreut habe ich mich über das Geschenk meiner Eltern zum Master-Abschluss, auf das ich zwar lange warten musste, aber das mir mit all der Vorfreude im Bauch nun umso mehr Freude an sich bereitet.

gelacht: Gelacht habe ich, als meine Mutter vor wenigen Tagen eigentlich den Liegestuhl auf der Terrasse aufrichten wollte, dabei aber die Rückenlehne komplett umgeklappt hat und prompt auf dem Rücken lag. Ich fand’s herrlich komisch und musste umso mehr lachen, da mir die Humor-Kategorie „Slapstick“ durch den Kopf schoss – über Humorkategorien habe ich im Master mal einen Vortrag gehalten. Da ist wohl was hängen geblieben.

geschafft: Geschafft habe ich es, ganz viele Rezensionen zu schreiben, so dass es hier nach und nach etwas zu lesen geben kann 😉

gefunden: Gefunden habe ich mit der Kochzeitschrift, die meine Mutter mir Donnerstag spontan mitgebracht hat, eine tolle neue Ideenquelle für allerlei Kochexperimente. Die meisten davon lassen sich sogar mit nur einer Platte kreieren, so dass ich da auch keine Organisationsprobleme bekommen dürfte.

geholfen: Geholfen habe ich meinen Eltern im Haushalt. Staubsaugen, Salat schnipseln, Beeren pflücken – es ist schön, sich mal gebraucht zu fühlen. Das ist so ein Knackpunkt an der momentanen Arbeitslosigkeit, aber so lange ich anderen Menschen dennoch helfen kann oder ihnen eine Freude bereiten kann, geht’s.

gegönnt: Gegönnt habe ich mir vorgestern die mir noch fehlenden Harry Potter Bände 4 und 5 auf Englisch im „Original“-Hardcover. Das Design ändert sich ja gerade und ich wollte unbedingt noch die alte Version haben.

gekriegt: Gekriegt habe ich besagtes Mastergeschenk und die Kochzeitschrift – und am Anfang der Woche kam der letzte Teil von meinem „Entertainment-Paket sponsored by Grandma“ an: Die letzte bestellte Doctor Who Staffel.

gelobt: Gelobt wurde ich diesmal. Für meine Fahrweise – nach langen Wochen habe ich mich endlich mal wieder hinters Steuer gesetzt und es war trotz der Pause wohl noch auf dem Beifahrersitz auszuhalten. Freut mich!

gesehen: Gesehen habe ich endlich eine mir noch unbekannte Doctor Who-Folge – eines der Specials mit David Tennant als zehntem Doctor. Hach, war das schön!

gelernt: Gelernt habe ich, dass nicht immer Absagen reinflattern, weil ich nicht richtig für das Unternehmen war, sondern manchmal auch, weil das Unternehmen zwischendrin merkt, etwas ganz anderes zu brauchen. Die internen Infos sind manchmal echt praktisch und beruhigend.

geplant: Geplant wird von mir gerade, wie ich mein Billy umdekoriere, denn mit den fehlenden Potter-Büchern wird nun das Regalbrett voll und die bisherige Platzhalterin – eine Eule – muss umziehen. Mal sehen, wohin.

 

Und ihr so? Macht doch auch mit – auf Eurem Blog oder gerne auch hier in den Kommentaren!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s