Montagsfrage: Was haltet Ihr von Merchandise-Artikeln zu Büchern?

Kurze Antwort auf Libromanies Frage der Woche: Ich finde sie bedingt toll. Das „bedingt“ muss ich jetzt unbedingt erklären, nicht wahr? 😉 Kein Problem.

Einerseits gefallen mir einige Fanartikel, die es zu Büchern – oder meist ja doch eher den Buchverfilmungen – gibt, wirklich gut. Andererseits kann ich mich von einigen Merchandise-Artikeln auch wirklich genervt fühlen, das kommt immer darauf an, wie aggressiv sie beworben werden und wie eindeutig es ist, dass Fans Geld ausgeben sollen.

Selber besitze ich natürlich auch ein paar Sachen: Hermines Zeitumkehrer aus „Harry Potter“ habe ich vor Jahren mal gewonnen, es gibt/gab auch Shirts mit Hedwig drauf in meinem Kleiderschrank und den „Einen Ring“ aus „Der Herr der Ringe“ habe ich mir in der Silber-Version zum Abi gewünscht. Besonders die Wartezeiten auf einen neuen Harry Potter-Band oder einen weiteren Film der Reihe habe ich mir zwar damit vertrieben, diverse Merchandise-Artikel zu betrachten aber wirklich viel besitze ich neben obigen Sachen nicht. Das gleiche gilt im Übrigen auch für Serien – so als kleiner Exkurs am Rande. Ich habe das ein oder andere Stück, das mir sehr viel Freude bereitet, aber meine Wohnung ist jetzt nicht mit Fandom-Kram gepflastert.

Was ich wirklich schlimm finde ist, wenn in Buchläden die Merchandise-Artikel zur Buchverfilmung die darunterliegenden Bücher komplett verdecken und der Fokus im Buchladen letztlich nur auf dem Film liegt. In einer Videothek würde auch keiner auf die Idee kommen, die DVDs mit Büchern abzudecken.

Übrigens: Besonders während die Harry Potter-Reihe noch nicht abgeschlossen war, habe ich Eulen in jeder Form gesammelt (Buchstützen, Bilder, aus Plüsch…). Natürlich nicht nur, weil Harry halt mit Hedwig eine wirklich tolle Eule hat, sondern auch, weil ich sie neben Papageien für eine der faszinierendsten Vogelarten halte. (Ob Harry Potter da Ursache oder Wirkung war, ist wohl auf ewig unklar 😉 ) Leider wird ja aktuell gerade alles mit Eulen-Motiven zugepflastert, so dass ich zwar auch jetzt noch ab und an mit etwas „Euligem“ nach Hause komme, mich aber irgendwie leider so fühle, als würde ich nur einer Mode hinterher rennen. Dabei waren Eulen für mich so der Harry Potter-Fankram, bevor es die Film-Merchandise-Artikel gab.

Was will ich nun mit diesem vielen Geschreibsel sagen? Letztlich nur, dass ich ausgewählte Merchandise-Artikel schön finde (und als Geschenk sehr praktisch) – aber alles irgendwie etwas viel werden kann. Besonders, wenn daraus eine Modeerscheinung wird…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s