Buchaktion: „Aufleben statt Aufgeben“-Challenge II

Nach 10 Tagen ist so ein Blogpost doch schon sehr lang, deshalb geht es hier jetzt mit der Challenge weiter.

Kurz die wichtigsten Infos vorweg: Zu „30 Tage und ein ganzes Leben“ von Ashley Ream gibt es diese 30-tägige Challenge vom btb Verlag. Beim Buch geht es um Clementine, die beschließt, ihr Leben zu beenden und sich selbst 30 Tage gibt, um alles Notwendige zu regeln. Der btb Verlag passend diesen Kalender ins Netz gestellt, und die Teilnehmer tun kleine Dinge, die sie sonst vielleicht nicht so tun würden.

Und weiter gehts:

[11.06.2015] Tag 11:

Schaukel

(Foto: Privat)

Zugegeben, es gibt hier ganz in der Nähe einen Spielplatz mit Schaukeln. Die sind aber wirklich für Kinder gemacht und außerdem bei diesem Wetter permanent belegt. Und ich schubse nun wirklich keine Kinder vom Spielplatz um ein Foto zu machen 😉

Deshalb gibt es heute eine Portion „Seele baumeln lassen“ mit der neuen Flow und den Achtsamkeits-Karten. Ich bin gespannt, wie die so „wirken“ und freue mich auf entspannte Lesestunden.

[12.06.2015]: Tag 12

btb4

(Foto: Privat)

Die Aufgabe, meinen Schreibtisch aufzuräumen kam mir ganz gelegen. Normalerweise ist der recht ordentlich, aber in letzter Zeit hatte ich keine Zeit unterschiedliche Papiere zu sortieren. Nun hab ich mich der verschiedenen Stapel angenommen und alles ist wieder schick ordentlich. Ich muss nur noch meine Blognotizen aktualisieren 😉

[13.06.2015]: Tag 13

btb3

(Foto: Privat)

Das Foto vom Aufziehenden Gewitter zeigt recht eindrucksvoll, warum ich heute nicht – wie in der Aufgabe eigentlich gefordert – 20 Minuten ohne Handy um den Block gelaufen bin. Ich hab es mir lieber bei einer Tasse Kaffee drinnen gemütlich gemacht und gewartet, dass die drückende Schwüle und das andauernde Blitz-und-Donner-Getöse vorbei sind.

[14.06.2015]: Tag 14

btb1

(Foto: Privat)

Diese Aufgabe war sehr leicht zu erfüllen. Ich hab aber nicht wirklich alle fünf gerade sein lassen, denn ich war mit meinen Eltern auf einer schönen Gartenausstellung. Die besuchen wir jedes Jahr und immer ist das ein wunderbarer Ausflug. Ich habe übrigens den Frosch dort bekommen, der so herrlich nach Lesen aussah, dass er ab jetzt den ein oder anderen Bücherstapel zieren wird. Im aktuellen Fall die nächsten drei Bücher (nicht in der Reihenfolge), die ich lesen möchte. Wie ihr seht: Das Rezensionsexemplar zur Challenge ist natürlich auch dabei 🙂

[15.06.2015] Tag 15:

btb2

(Foto: Privat)

Die heutige Aufgabe ist wirklich nicht leicht zu bebildern, aber dank meiner Schwester und meinem Schwager habe ich ja meinen Spruchbilderrahmen: In meiner Welt versuche ich nämlich, niemandem lange böse zu sein. Das macht nur schlechte Laune und vermiest mir das Leben, nicht demjenigen, der mich geärgert hat.

Oder anders formuliert: Ich räche mich durch gute Laune 😉 Die tut keinem weh!

[16.06.2015] Tag 16:

image1

(Foto: Privat)

Die Pause meiner Weiterbildung habe ich heute produktiv genutzt – wie Ihr seht, kann ich nur bedingt zeichnen. Aber so habe ich eine halbwegs fotogene Liste.

Meine Familie schafft es immer, mir gute Laune zu machen – wobei ich damit sowohl meine tatsächliche Verwandten meine, als auch diejenigen, die es als Freunde in den weiteren Kreis meiner Familie geschafft haben. Nummer 2 der Liste war wohl zu erwarten: Bücher, insbesondere die von Terry Pratchett, Marc-Uwe-Kling oder Douglas Adams, machen mir im Handumdrehen gute Laune. Ebenso die Fotografie. Es entspannt unheimlich, an der Elbe entlang zu gehen und schöne Momente festzuhalten. Listenpunkt 4 spielt da auch rein, denn ich liebe Vögel und Vogelfotografie. Und natürlich macht das Schreiben auch gute Laune. Ob es ums Blog geht oder privat, ich liebe es, mit Worten zu spielen!

[17.06.2016] Tag 17:

An dieser Stelle erst einmal: Asche auf mein Haupt – der Hunger war zu groß, um den Aufgabenzettel herauszusuchen. Deshalb gibt es das Foto ohne die Aufgabenstellung:

Backe Deine Lieblingskekse einfach mal nur für Dich selbst!

Äh ja. Backen? Bei den Temperaturen? Ich? Nö.

Zum einen ist es echt zu warm, um meinen Ofen anzuschmeißen und zum anderen kann ich (noch) nicht backen. Ich habe mich mal während meines Masterstudiums an eine Backmischung getraut, aber das ging gehörig in die Buxe, sag ich Euch. Ich werde im Herbst mal einen weiteren Backversuch unternehmen, aber für heute musste eine andere Aufgabenlösung her.

Angesichts des Backmischungs-Desasters während der Unizeit, habe ich mich für mein Kochwunder der Unizeit entschieden: Spaghetti mit Tomatensoße. Allerdings Tomatensoße à la Sarah.

IMG_4347

(Foto: Privat)

Ursprünglich war das eine Notkreation, weil ich Hunger aber nix im Kühlschrank hatte. Das Ergebnis war dann so genial, dass ich das Rezept für mich behalte 😉

[18.06.2015] Tag 18:

zeichnung

(Foto: Privat)

In dieser Challenge geht es echt drum, mich mit schlechten Zeichnungen zu blamieren, ne? 😉

Also: Zu sehen ist ein Ausschnitt meines Balkonblicks auf den Hofteil, der zum Haus gehört. Alles andere habe ich absichtlich weggelassen. Zeichnerisches Unvermögen Kunst und so halt. Deshalb steht da auch nur ein Fahrrad (stellvertretend für wesentlich mehr) und deshalb stimmen auch die Proportionen von Fahrrad, Mülltonnen und Grill nicht. Das ist alles Kunst, jawohl!

(Ich habe nur bis 3 Uhr früh geschlafen, seht es mir nach…)

[19.06.2015] Tag 19:

Neue Wege gehen: Nimm heute mal einen anderen Weg nach Hause.

Ähm… Nö. An jedem anderen Tag hätte ich das durchaus gerne gemacht, aber heute habe ich an einem Fotokurs teilgenommen und meine Füße fühlen sich komplett plattgelatscht an. Deshalb füge ich hier stellvertretend für den Fußmarsch ein Foto der Fotoauswahl der Fotokursteilnehmer (toller Satz ^^).

Fotokurs

(Foto: Privat)

Ich würde mich übrigens freuen, wenn meine bloggenden Leser ebenfalls mitmachen würden. Mit Austausch macht sowas gleich noch mehr Spaß!

Advertisements

3 Gedanken zu “Buchaktion: „Aufleben statt Aufgeben“-Challenge II

      • Ja auf jeden Fall. Beim Durchblättern hab ich schon gesehen, dass diesmal auch ein Artikel über Astrid Lindgren drin ist ❤ Da freue ich mich schon ganz arg drauf!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s