In memoriam Alan Rickman

Seit ich an Heiligabend 1999 die ersten beiden Bände der Harry Potter Reihe geschenkt bekam, lässt mich diese Welt nicht los. Hogwarts fühlt sich an wie ein Zuhause und das wird es immer bleiben. Ebenso fühlen sich alle Charaktere der Bücher „echt“ an. Die Filme fügten für mich einen ganz besonderen Zauber zu dieser Welt – deren Bilder bis dahin nur in meinem Kopf existierten – hinzu. Realität und Fiktion vermischten sich, während ich mit Dan, Emma und Rupert aufwuchs und sie meine Lieblingsfiguren spielten.

Doch während das Trio sich für mich wie entfernte Cousins anfühlte, war diese eine Figure komplett mit der Buchvorlage verschmolzen. Alan Rickman war „mein“ Snape. Er entsprach komplett dem Bild, das JK Rowling in meinem Kopf gezeichnet hatte. Er schien plötzlich aus meinem Kopfkino auf die große Leinwand projiziert worden zu sein. Als ich ihn das erste Mal sah, erschrak ich – denn für einen Moment hatte ich das Gefühl, das wäre ein Scherz. So perfekt… das konnte nicht real sein, oder?

Doch. Alan Rickman konnte das.

Als ich begann, meine Englischkenntnisse mit Hilfe der Harry Potter Bücher und Filme aufzubessern, verliebte ich mich in seine Stimme. Ich verbrachte Stunden damit, mir YouTube-Clips anzuhören, in denen er Gedichte aufsagte oder einfach nur Interviews gab. Ich bekam sogar eine Eins dafür, ein Sonett besonders gut aufgesagt zu haben. Der Grund? Ich hatte Alan Rickman immer und immer wieder angehört-

Es ist für mich unbegreiflich, dass diese Stimme nun für immer verstummt ist. Dass dieses Talent keine weitere Figur mehr so erschreckend realistisch verkörpern wird. Und dass ein weiteres Mitglied der Potterfamilie nicht mehr da ist.

Und wenn Ihr ihn genauso mochtet, dann guckt Euch dieses Video an – es zeigt, was für eine gute Seele dieser Mann war.

 

Advertisements

2 Gedanken zu “In memoriam Alan Rickman

  1. Oh ja, ich werde seine Stimme vermissen. Ich glaube, ich werde NIE wieder die Potter-Filme auf Deutsch gucken können, sondern nur noch auf Englisch, weil ich sie da hören kann.
    *weinend in der Ecke sitz*

  2. Seine Stimme ist unglaublich. Oder war es.. Oh man ich kann nicht glauben, dass wir ihn nie wieder hören können. Es ist so traurig. Eine wichtige Person, die die Filme zu denen gemacht hat, die sie waren, ist von uns gegangen..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s