Sonntagsleserin 07_2017 – Rückblick auf den Juli

Nun ist auch der Juli schon wieder um und ich bin innerlich schon fast in meinem Urlaub angekommen, der in wenigen Tagen beginnt. Da es der erste richtige Sommerurlaub seit meinem Masterabschluss Anfang 2014 ist, freue ich mich wie ein kleines Kind darauf. Im vergangenen Monat habe ich wunderbare Bücher entdeckt, die ich Euch auch ganz bald vorstellen darf (jaja, die Sperrfrist) und ich bin schon gespannt, welche Bücher mich in den lnagersehnten Urlaub begleiten.

Buchbesprechungen

Ganz ehrlich? Ein großer Hörbuchfan bin ich nicht. Das liegt daran, dass mir die Sprecher meist zu langsam lesen und ich gedanklich irgendwann auch aus der spannendsten Erzählung aussteige. Ich habe zwei, drei Hörbücher / Hörspiele, die ich immer wieder, beispielsweise beim Kochen, hören kann – bei den meisten langweile ich mich jedoch früher oder später. Dennoch habe ich mit dem Hörbuch von „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ geliebäugelt, da ich Eddie Redmaynes deutsche Synchronstimme ausnahmsweise sogar mag (meist bevorzuge ich die Originalstimme) und er das Buch eingelesen hat. Beim Zeilenfuchs gibt es eine schöne Besprechung dazu. Vermutlich ist das Hörbuch doch etwas für mich, denn die einzelnen Artikel könnte ich gut im Shuffle-Modus hören, um die Eintönigkeit des Alphabets zu umgehen.

Literat(o)ur hat ein Buch besprochen, dass ich selbst wahnsinnig toll finde: Das Buch der Wunder“ von Stefan Beuse. Ihr gefiel es nicht ganz so gut wie mir, aber ihre Rezension ist lesenswert – schaut also mal rein! Sie hat übrigens kürzlich auch eine Übersicht mit interessanten Neuerscheinungen im August erstellt, die ebenfalls lesenswert ist. Ich bin übrigens nicht schuld, wenn dieser Beitrag Eure Wunschliste oder gar die Ausgaben für Bücher in die Höhe treibt 😉

Der Sommer ist für mich auch immer die Zeit, die ich besonders gerne im Garten meiner Eltern verbringe: Durch die vielen Grünflächen ist es da auch bei größter Hitze erträglich, wir haben ganz unterschiedliche Vogelarten zu Besuch und am allerliebsten genieße ich das Gefühl von Tau unter den Füßen am frühen Morgen. Ein Buch, das so klingt, als könnte es dieses Gartengefühl wunderbar transportieren ist „Mein Wildgarten“, das ich über die schöne Besprechung auf Jules Leseecke entdeckt habe.

Andere Beiträge zu Wort und Schrift

Ich muss ja zugeben, dass ich von Grammatik keine Ahnung habe. In keiner Sprache – nicht einmal meiner Muttersprache. Ein paar Grundregeln kenne ich, der Rest wird von meinem Sprachgefühl übernommen. Das kann natürlich dazu führen, dass ich Fehler mache was beispielsweise die Kommasetzung anbelangt. Vermutlich findet sich auch in diesem Text wieder einer der obligatorischen Fehler – auch wenn ich mir mit häufigem Korrekturlesen, ein paar Tricks und der Rechtscheibkontrolle alle Mühe gebe, dass das nicht passiert. Immer wenn ich mir besonders unsicher bin, versuche ich aber die Regel bzw. Logik hinter einer Regel zu verstehen. (Ihr versteht ganz richtig: Ich lerne zwischendurch durchaus Deutsch – oder eher: die deutsche Grammatik.) Hilfreich sind dann Menschen, die es schaffen auch noch die unlogischste Ausnahmeregelung in verständliche Worte zu verpacken. Einer dieser Menschen ist Anabelle von Stehlblüten. In ihrer kleinen Grammatikstunde (zweiter Teil – ich hoffe, es folgen noch weitere) widmet sie sich den kleinen Fehlerteufeln in Texten. An dieser Stelle ein Dankeschön für die Erklärungen!

Und last but not least: Wer andere Blogs (nicht nur aus dem Literaturbereich) entdecken und die Personen dahinter kennenlernen möchte, ist bei Angeltearz genau richtig! Ihre Blogparade gibt jedem und jeder die Möglichkeit, mal die eigene Sichtweise auf die Bloggerei und die eigene Seite vorzustellen. Finde ich großartig und ich habe fest vor auch bald dabei zu sein!

 

*Ins Leben gerufen wurde diese Aktion übrigens 2014 von Bücherphilosophin Katarina. Jeden ersten Sonntag im Monat stellt man zusammen, welche lesenswerten Artikel und Diskussionen man im Netz – insbesondere in der Buchblog-Welt – gefunden hat. Weitere Teilnehmerinnen sind Phantásienreisen und Jules Leseecke.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Sonntagsleserin 07_2017 – Rückblick auf den Juli

  1. Liebe Sarah,

    ganz herzlichen Dank für die Erwähnung meiner zwei Beiträge. Besonders toll finde ich, dass du meine „Buch der Wunder“-Rezension verlinkst, obwohl du das Buch viel besser fandest als ich. Ich mag Leser, die trotzdem offen für kritische Stimmen sind. Deshalb ganz besonderen Dank und liebe Grüße
    Evi

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s