Rezension: „Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß“ (Grapic Novel, Hiromi Kawakami & Jiro Taniguchi)

Ich habe schon so manche Filmadaption einer Buchvorlage gesehen, ohne das Buch zuvor gelesen zu haben. Jedoch habe ich noch nie eine Graphic Novel gelesen, die eine literarische Vorlage hat, ohne besagte Vorlage gelesen zu haben. Als ich „Der Himmel ist blau, die Erde ist weiß“ im Programm vom Carlsen Verlag entdeckte, musste ich es…

Literarische und magische Weihnachten

Der erste Advent ist da, die erste Kerze auf dem Adventskranz brennt, die Weihnachtsdekoration funkelt und glänzt und wenn wir für ein paar Minuten die Hektik, die viele mit den Festtagen verbinden, ausblenden, so wird uns vielleicht schon ein wenig weihnachtlich zu Mute. Ich habe in diesem Jahr gleich doppeltes Glück, denn ich darf gleich…

Abseits von Büchern: Selbstverteidigung II

Vor einigen – vielen – Tagen ging der erste Teil dieser Beitragsreihe online – hier kommt nun Teil 2 von 3. Die Verspätung liegt an einer kleinen Seuche, die mich erwischt hat, sorry dafür. Gerne könnt Ihr unter dem Beitrag (diesem oder dem letzten) auch Fragen stellen, wenn Euch etwas unklar war, oder Ihr noch…

Rezension: „Die Maske“ (Fuminori Nakamura)

Ursprünglich sollte Fuminori Nakamuras Roman mein erster Ausflug in die japanische Literatur werden. Schlussendlich kam dem dann doch der erste Teil von Murakamis „Die Ermordung des Commendatore“ zuvor. Als ich die Ankündigung von „Die Maske“ in der Vorschau des Verlags sah, musste ich sofort an „Vincent“ von Joey Goebel denken. Wie mir mein zweiter Ausflug…